Reisen in Österreich - Österreich Unterkünfte Urlaub Ferien Tourismusinformation Hotels

 www.oesterreichreisen.at
Lastminute
  9.12.2019   Urlaubsangebote   Urlaub


Urlaubsziele suchen:









 

German Italien French Spanish English Russisch

Eine Reise durch Österreich
   
Österreich beherbergt neun Bundesländer, Ober- und Niederösterreich, Wien, Kärnten, das Burgenland, Vorarlberg, die Steiermark, Tirol und Salzburg, die unterschiedlichsten Ansprüchen und Vorstellungen eines perfekten Urlaubs, egal ob Winter oder Sommer, gerecht werden.
   

Oberösterreich - Linz

Österreich ist mit seinen 83.858 Quadrat-Kilometern eines der kleineren Länder Zentraleuropas. Eingebettet zwischen Ungarn, Deutschland, Schweiz, Slowenien, Slowakei, Italien und der Tschechischen Republik, Liechtenstein ist Österreichs geographische Beschaffenheit schier einzigartig. Unzählige Seen, Wälder und Berge machen dieses Land zu einem Traum für Naturliebhaber und das mäßige Klima mit wunderbar kalten, schneereichen Wintern und beständigen heißen Sommern macht Österreich als Urlaubsland zu jeder Jahreszeit attraktiv.

Österreich liegt im südlichen Mitteleuropa und hat einerseits Anteil an den Ostalpen, die fast zwei Drittel des Staatsgebietes ausmachen, und andererseits am Donauraum. Auf grund seiner Lage ist das Land schon immer Kreuzungspunkt der Verkehrsrouten zwischen den großen europäischen Wirtschafts- und Kulturräumen. Auf Grund des Schengener Übereinkommens gibt es mittlerweile keine Grenzkontrollen mehr zwischen Österreich, Deutschland und Italien; bislang gelten allerdings noch die Grenzen zu den anderen Nachbarn als EU-Aussengrenzen. Für die Einreise nach Slowenien, Ungarn, die Schweiz und Liechtenstein reicht ein gültiger Pesonalausweis vollkommen.

In diesem Kernland Europas überschneiden sich vielfältige Landschafts-, Klima- und Vegetationsformen. Die österreichische Landschaft beherbergt Hoch- und Mittelgebirgsregionen, weiters Hügelland und Ebene. Das Alpen- und Karpatenvorland, das Wiener Becken und der österreichische Anteil am Pannonischen Tiefland im Osten sind die bedeutensten Siedlungs- und Wirtschaftsräume. Der höchste Berg Österreichs ist der Großglockner mit 3.797m und der wichtigeste Fluss die Donau, welche das Land auf einer Länge von rund 350 km durchfließt.

Österreich liegt innerhalb der gemäßigten Zone. Das österreichische Klima trägt Züge vom gemäßigten, atlantisch beeinflussten Westen bzw. Nordwesten zum kontinental geprägten Osten. Die Niederschlagsmenge zeigt ein deutliches West-Ost-Gefälle, weiters zunehmende Werte bei ansteigender Höhe. Die Vielfältigkeit des Reliefs und des Klimas haben eine artenreiche Flora und Fauna zur Folge. Österreich ist eines der waldreichsten Länder Europas mit einer Gesamtfläche von 47% des Landes.

Für den pannonischen Vegetationsbereich sind Buschwald, Laubmischwald und Steppenheiden kennzeichnend. Im Burgenland findet sich östlich des Neusiedler Sees eine spezifische Salzsteppenflora.

In Österreich überwiegt die mitteleuropäische Tierwelt: etwa Reh, Hase, Hirsch, Fasan, Rebhuhn, Fuchs, Dachs, Marder und Eichhörnchen. Typische Artgenossen der alpinen Fauna sind Gämse, Murmeltier und Bergdohle. WEiters typisch für die pannonische Tierwelt ist das Vogelparadies im Schilfgürtel des einzigen Steppensees Mitteleuropas, des Neusiedler Sees.

Dank dieser Vielfältigkeit und den zahlreichen Besonderheiten wird Österreich zu einer kleinen Entdeckungsreise für die ganze Familie, egal ob Winter, Frühling, Sommer oder Herbst, und ist mit Sicherheit einen Besuch wert.

Nationalparks in Österreich:

Nationalpark Kalkalpen
Nationalpark Donauauen
Nationalpark Hohe Tauern
Nationalpark Neusiedler See
Nationalpark Thayatal
Nationalpark Gesäuse

 

Niederösterreich - St. Pölten

 

Wien - Wien

 

Kärnten - Klagenfurt

 

Burgenland - Eisenstadt

 

Vorarlberg - Bregenz

 

Steiermark - Graz

 

Tirol - Innsbruck

 

Salzburg - Salzburg

   
 

Für den Vermieter:
>> Melden Sie hier Ihren Betrieb an
Übersetzungsbüro  
 
 AGB's  |  Datenschutz   |   Impressum  |   E-Mail: information@upps.at